EEXCESS ist ein Forschungsprojekt, das durch das siebte EU-Rahmenprogramm 2007-13 finanziert wird (Agreement Nummer 600601). Unsere Vision ist es, die bisher schwer zugänglichen kulturellen und wissenschaftlichen Schätze des Internets zum Nutzen aller offenzulegen.

EEXCESS steht für Enhancing Europes eXchange in Cultural, Educational and Scientific reSources, zu deutsch: Europas Austausch kultureller, wissenschaftlicher und Lehrmaterialien vergrößern.

Forschungsziele

Unser Ziel ist es, durch personalisierte und kontextualisierte Empfehlungstechnologien regelmäßig genutzte Webseiten oder Social Media Kanäle mit kulturellen und wissenschaftlichen Inhalten anzureichern.

Um hochwertige Empfehlungen zu gewährleisten, analysieren wir das Such- und Konsumverhalten des einzelnen Nutzers. Da dies Datenschutzprobleme aufwirft, entwickeln wir Methoden, diesen Datenschutz bei gleichzeitig größtmöglicher Personalisierung aufrecht zu erhalten.